Schulischer und beruflicher Werdegang

Karsten Brandt,

geb. 25.05.1973 in Bonn

1987-1991 Einrichtung der ersten Wetterstation und „Jugend forscht“- Preise im Rahmen meteorologischer Arbeiten

1990 Gründung Wetterdienst "Brandt-Wetter", erste lokale Vorhersagen für Radio Bonn/Rhein-Sieg (1991-1998 und 2010 bis heute)

1992 Abitur am Ernst-Moritz-Arndt Gymnasium in Bonn

1996 Gründung der Internetseite www.donnerwetter.de – einer der ersten privaten Wetterdienstseiten / www.unwetter.de die erste deutsche (wahrscheinlich sogar weltweit erste) Unwetterwarnseite folgt 1997

2001 Abschluss des BWL-Studiums an der Fernuni Hagen (Dipl.-Kfm.) und Bestellung zum Geschäftsführer des Wetterdienstes Donnerwetter.de GmbH in Bonn

2004 Abschluss des Studiums Geschichte, Politik und VWL mit dem Titel Magister

2006 (bis 2011) Ehrenamtlicher Handelsrichter am Landgericht Bonn

2007 Promotion zum Dr. rer. nat. an der Universität Essen-Duisburg im Bereich der Klimatologie

2010 Gründung von "Wetter, Klima, Mensch", einer Austellung zu den Themen Wetter und Klima in der Hocheifel (Hellenthal)

2016 20 Jahre  Webseite donnerwetter.de / Meteorologische Betreuung des Bonner Rosenmontagszugs

2018 20 Jahre RBB Radio 1 - werktägliches journalistisches Wettergespräch  / 100 km Rhein-Ahr-Marsch / Feinstaubmessung an Straßen auf Schulwegen mit Schülern

2019 15 Jahre Tätigkeit als Experte für Naturkatastrophen, Wetterextreme und Klimawandel u. a. für den Fernsehsender PHOENIX

seit 2020 Vorhersagen für den Belgischen Rundfunk (BRF) / ehrenamtliche Tätigkeit als Klimabeirat der Stadt Bad Honnef